Cuxhaven Baskets

Basketball lebt!!!

12.03.2018 - Terence Smith nicht mehr einsatzfähig  

Am Sonnabend fehlte Terence Smith den Baskets im Heimspiel gegen Stahnsdorf (86:73) bereits. Die Untersuchungen, darunter ein MRT, haben nun ergeben, dass Smith eine schmerzhafte Knochenprellung (bones bruise) erlitten hat. Die Verletzung ist dermaßen gravierend, dass an einen Einsatz in dieser Saison nicht mehr zu denken ist.  

Keine guten Nachrichten somit für die Baskets für die noch bevorstehenden fünf Play-down Spiele. Die Behauptung der Cuxhavener Nachrichten (Ausgabe vom 12.03.2018), dass Smith in die USA längst zurückgeflogen sei, stimmen nicht und entsprechen nicht der Wahrheit! Smith plant dabei jedoch in Kürze in die Heimat zu reisen und dort entsprechende medizinische Maßnahmen zu beginnen. "Es ist ein harter Schlag für uns, dass Terence uns in den Play-downs nicht mehr zur Verfügung steht. Aber an einen Einsatz ist bei der Art der Verletzung nicht zu denken", so Headcoach Stephan Völkel.  

Der zweite Amerikaner Lamar Roberson ist jedoch heute schon in Richtung USA geflogen, um an der Beerdigung seines Großvaters in dieser Woche teilnehmen zu können. Dieser ist am Donnerstag verstorben und Roberson hat um Freistellung gebeten, dem sind die Baskets natürlich nachgekommen. Die Baskets erwarten Roberson in Kürze zurück beim Team, so dass er schnell wieder mitwirken kann. "Dass Lamar zu den Trauerfeierlichkeiten zu seiner Familie fliegt ist selbstverständlich. Die Mannschaft wird nun noch weiter zusammenrücken und versuchen die Ausfälle zu kompensieren", so Völkel zuversichtlich. 

[zurück]