Rot-Weiss Cuxhaven Basketball

Basketball lebt!!!

20.11.2015 - Rot-Weissen dominieren bei ALBA


RW Cuxhaven wurde seiner Favoritenstellung am Sonnabendnachmittag vollends gerecht. Mit einer überzeugenden Mannschaftsleistung siegte das Hadzija-Team mit 78:51.  


ALBA Berlin Basketballteam – Rot-Weiss Cuxhaven 51:78 (10:21, 112:24, 14:22, 15:11)

Die ersten Punkte erzielten die Albatrosse, doch danach zeigten die Cuxhavener sofort ihre Klasse. Eine intensive Pressdeckung sorgte für gehörigen Respekt bei den jungen Berlinern. Mit 21:10 endete das erste Viertel. Schon früh war zu erkennen, dass der Tabellenzweite an diesem Tag bestens aufgelegt war. Beim Zwischenstand von 36:18 schaltete Cuxhaven noch einen Gang hoch und erspielte sich einen komfortablen 45:22 Halbzeitstand.

Die gute junge Berliner Garde zeigte kurzzeitig ihr Können und verkürzte mit einem 10:3 Lauf auf 32:48. Ein Dreier des treffsicheren Peter Marcic beendete den Lauf jedoch auch schnell wieder. Vier Punkte von Mitchell, acht von Rakic, je zwei von Marcic und Sekelja, bei vier Gegenpunkten von ALBA sorgte für ein 67:36 nach dem 3. Viertel.

Die letzten zehn Minuten verliefen etwas unspektakulärer, die Begegnung schon längst entschieden. 54 Rebounds, 14 Ballgewinne und 20 Assists sprechen eine deutliche Sprache beim  78:51 Erfolg. Nur die Wurfquote fiel weniger gut aus.               


Rot-Weiss setzte ein: Marko Milekic (11, 11 Rebounds, 5 Ballgewinne), Ceyhan Pfeil (3), Deon Mitchell (18, 9 Assists, 5 Ballgewinne), Janek Thomas (3), Kris Douse (9, 10 Rebounds), Dino Rakic (11), Dragan Sekelja (4), Ante Bozic (9), Peter Marcic (10), Marko Rakocsevity.

[zurück]