Rot-Weiss Cuxhaven Basketball

Basketball lebt!!!

13.02.2016 - Start-Ziel-Sieg  im Derby zwischen Rot-Weiss Cuxhaven und VfL Stade

Rot-Weiss Cuxhaven - VfL Stade 90:66 (23:12, 23:21, 31:12, 12:21)

Eine wesentlich konzentriertere Leistung als in den letzten Spielen sorgten für einen völlig ungefährdeten 90:66 gegen den VfL Stade. Den Gästen gelang es dabei nicht ein einziges Mal in Führung zu gehen. So verzeichnete der Rot-Weiss Cuxhaven einen klaren Derbyerfolg und ist jetzt seit 15 Spielen in der 1. Basketball Regionalliga Nord ungeschlagen. 

Rot-Weiss Cuxhaven - VfL Stade 90:66 (23:12, 23:21, 31:12, 12:21) Nach einigem Abtasten bauten die Cuxhavener eine 8:6 Führung schnell auf 19:6 aus. Mit einem elf Punkte Vorsprung (23:12) ging es in das 2. Viertel. Ein 10:0 Lauf sorgte für ein 33:12, die Gäste waren deutlich unterlegen. Nur einige Nachlässigkeiten kurz vor der Halbzeit sorgte noch für eine Resultatsverbesserung - 46:33.

Nach der Pause brannten die Rot-Weissen ein Feuerwerk ab. 59:35 nach 25 Minuten. Das Spiel schon frühzeitig entschieden, zu dominant und spielerisch überlegen präsentierte sich der Tabellenzweite vor zufriedenen 400 Besuchern. Dabei glänzten die Hausherren auch mit einigen wunderschönen Aktionen, die schon alleine das Eintrittsgeld wert waren. 

Mit einem hohen 77:45 ging es in den Schlussabschnitt. Diesen ließen die Gastgeber wesentlich lockerer angehen, am völlig ungefährdeten 90:66 Derbysieg gab es jedoch kein Rütteln mehr. Gleich sechs Spieler punkteten zweistellig, überragend Gerald Robinson mit 26 Punkten und 12 Rebounds sowie Deon Mitchell mit 11 Punkten, 12 Assists und 8 Steals.

Punkte: Buthmann, Cvetanovic 16, Milekic  11, Pfeil, Mitchell 11, Thomas, Robinson 26, Douse 14, Rakic 1, Sekelja 11, Koeppen, Rakocsevity

[zurück]