Cuxhaven Baskets

Basketball lebt!!!

05.05.2017 - Rot-Weiss Cuxhaven wird mit einem neuen Headcoach in die Saison gehen

Moris Hadzija wird in der kommenden Saison nicht Trainer vom Rot-Weiss Cuxhaven sein. Der Vertrag endete am 15. April 2017. Zu dieser Entscheidung sind die Geschäftsführer der Cux-Basketball UG nach intensiven Beratungen gekommen. Wer der neue Trainer des Zweitbundesligisten sein wird steht noch nicht fest. Es wird jetzt nach einem Nachfolger gesucht.

"Die Entscheidung Moris Hadzija mit keinem neuen Vertrag auszustatten, ist uns schwer gefallen. Alle Verantwortlichen haben mehrmals zusammengesessen, sind aber nach schwierigen Beratungen zu diesem Ergebnis gekommen", so Geschäftsführer Knut Spreckelsen. Der sportliche Erfolg mit dem Regionalligateam in den letzten beiden Jahre ist unumstritten und ein wesentlicher Verdienst von Hadzija.

Einen Nachfolger gibt es aktuell noch nicht. "Jetzt, wo Klarheit herrscht, werden wir uns aktiv bemühen schnell einen Trainer zu finden und die Stelle optimal zu besetzen. Wir stehen da noch ganz am Anfang, bis zuletzt stand Hadzija im Fokus. Nun heißt es einen neuen Headcoach zu finden, der unseren Vorstellungen entspricht und neben der Bundesliga-Mannschaft auch die sehr wichtigen Bereiche wie die Kooperation mit den Eisbären Bremerhaven, Jugendarbeit, Schul-AGs, Basketball-Camps begleitet und sich dort aktiv mit einbringt", so die Geschäftsführer unisono.

Die Cux-Basketball UG und der Rot-Weiss Cuxhaven Basketball dankt Moris Hadzija ausdrücklich für seine geleistete Arbeit und wünscht ihm und seiner Familie für die Zukunft alles Gute.

[zurück]