Cuxhaven Baskets

Basketball lebt!!!

12.07.2017 - Rot-Weiss fehlen noch 30.000 Euro für die Bundesligasaison

Seit Wochen und Monaten arbeiten die verantwortlichen Geschäftsführer der Cux-Basketball UG an der Planung und Finanzierung der ProB Bundesligasaison. Aber es besteht noch eine Lücke von rund 30.000 Euro, die bis zum 19. Juli geschlossen werden muss. Werden diese Gelder bis dato nicht zusammenkommen, wird eine Verzichtserklärung an die 2. Basketball-Bundesliga gestellt.

Anfang Mai war die Freude bei Fans, Verantwortlichen und Sponsoren riesig, als RW Cuxhaven die vorzeitige Lizenzzusage bekommen hat. Unzählige Stunden wurden vorab für den umfangreichen ersten Lizenzantrag investiert, dieser wurde insgesamt positiv von der Liga bewertet, mit den bekannten Auflagen.

Die Arbeit aller ging unvermittelt weiter. "Viele Sponsoren aus der letzten Spielzeit waren sofort dabei, signalisierten von selbst oder in persönlichen Gesprächen die Bereitschaft weiterzumachen. Auch Sponsorenverträge mit fünfstelligen Beträgen, darunter jedoch nur zwei aus Cuxhaven, liegen unterschrieben in der Geschäftsstelle. "Neue Sponsoren wurden gefunden, jedoch größtenteils von Firmen außerhalb der Stadt Cuxhaven. Diese sind begeistert davon Bundesliga-Basketball in Cuxhaven zu unterstützen", berichten die vier ehrenamtlichen Geschäftsführer. „Die Bereitschaft neuer Sponsoren aus Cuxhaven ist jedoch überraschenderweise sehr gering. Das verwundert und betrübt uns, dass Bundesliga-Basketball in Cuxhaven von weiteren hiesigen Unternehmen nicht gefördert und honoriert wird“.   

"Wir können gegenüber der Liga, Spieler und  Agenten nicht mehr länger warten, denn nur mit einem gesunden Etat will  und wird man in die Saison starten“. Bis zum Ende der regulären Punktspielzeit 2017/2018 im  Februar 2018 steht die Finanzierung. Nicht finanziell gesichert wären derzeit die nachfolgenden Playoffs bzw. Playdowns, es fehlen dafür noch die 30.000 Euro! Als letzter Termin hat sich die Cux-Basketball UG den 19. Juli gegeben. Der Anstand gebietet es zudem, den Sachverhalt offen gegenüber den Spielern, es liegen mehrere unterschriftsreife Verträge vor, der Liga und den Sponsoren darzustellen.

Die Cux-Basketball UG, als wirtschaftlich verantwortliches Unternehmen, wird nichts unversucht lassen, dass der Bundesliga-Basketball auf wirtschaftlich gesunder Basis starten kann. Nur wenn aber bis nächsten Mittwoch die 30.000 Euro annähernd zusammenbekommen, wird RW Cuxhaven in der Saison 2017/2018 starten. Die weiteren Vereinsmannschaften sind von einem möglichen Rückzug nicht betroffen.

[zurück]