Cuxhaven Baskets

Basketball lebt!!!

29.03.2017 -Letztes Auswärtsspiel in Westerstede von hoher Bedeutung

Auch wenn viele nur noch auf das "Endspiel" gegen Stade am Freitag, 7. April um 20 Uhr blicken, die Partie am Sonnabend gegen Westerstede ist für Rot-Weiss Cuxhaven von sehr hoher Bedeutung.

Das liegt an folgenden Konstellationen:

Gewinnt Stade die letzten beiden Begegnungen gegen Bremen und Cuxhaven, dann wäre Stade Erster. Verliert Cuxhaven beide Spiele gegen Westerstede und Stade und die Sixers gewinnen ihr letztes Spiel gegen Wusterhausen, dann wäre RWC, aufgrund des direkten Vergleichs, nur noch Dritter.

Gewinnt RW Cuxhaven gegen Westerstede, dann ist der 2. Platz mit dann 28 Punkten sicher! Die Sixers, die auch Interesse an einem Aufstieg bekundet haben, wären mit 26 Punkten definitiv aus dem Rennen. Der 2. Platz kann deshalb sehr wichtig werden, weil bisher nicht bekannt ist, ob der VfL Stade überhaupt einen Lizenzantrag für die ProB stellen wird. Ob Ja oder Nein, wurde nach unseren Recherchen, bisher nirgends veröffentlicht oder diskutiert. Aber am Besten wären zwei Siege, dann wäre der sportliche Aufstieg in die ProB perfekt.

Also müssen sich unsere Rot-Weissen am Sonnabend, nach der zweiwöchigen Spielpause, mächtig ins Zeug legen und nochmal alles geben. Einfach wird es nicht. Schon im Hinspiel gewann der Tabellenführer sehr glücklich mit 85:84. Dabei lag das Hadzija-Team bis 2:09 Minuten vor dem Ende noch mit 73:82 zurück und drehte mit einem fulminanten Endspurt und reichlich Glück das Spiel noch mit einem 12:2 Lauf zum hauchdünnen Erfolg. Westerstede kann zudem am Sonnabend mit allen Kooperationsspielern aus der ProB von der Basketballakademie Weser-Ems/Oldenburger Tb zurückgreifen, da diese bereits aus dem Playoffs ausgeschieden sind.

[zurück]