/

 

 

10.02.2018 - Baskets verkaufen sich ohne Hundt und Wendeler teuer beim Tabellenführer

Die Voraussetzungen vor dem Spiel beim Spitzenreiter der 2. Basketball-Bundesliga waren alles andere als optimal. Neben dem verletzten Florian Wendeler konnte auch der etatmäßige Point Guard Jannes Hundt nicht mitwirken. Zwei Spieler aus der Startformationen zu kompensieren und das gegen den Tabellenführer FC Schalke 04 Basketball, eine echte Herkulesaufgabe.

FC Schalke 04 Basketball - Cuxhaven Baskets 78:69 (22:22, 16:13, 24:14, 16:20) Aber die Spieler von Trainer Markus Röwenstrunk gaben alles, spielten eine starke 1. Halbzeit und lagen nur  45:48 zurück.

Das 3. Viertel war spielentscheidend für die knappe 69:78 Niederlage, in der Pal Ghotra (15 Punkte + 10 Rebounds + 3 Steals) mit einem Double-double eine starke Leistungen zeigte.

Durch diese Niederlage ist auch klar, dass die Baskets in der Play-down-Runde spielen werden.

Punkte: Smith 21, Dierickx 10, Kordis, Roberson 12, Hasenkamm, Buss-Witteler, Ghotra 15, Hübner 10, Möller, Abaker 1

Boxscore

[zurück]