Cuxhaven Baskets

Basketball lebt!!!

 

 

 

News

 

23.09.2017 - Eine gute 1. Halbzeit war zu wenig gegen Bernau

Auftakt in der 2. Basketball-Bundesliga. Cuxhaven Baskets empfing am Sonnabend Lok Bernau in der Rundturnhalle. Schock jedoch zuvor am Freitagabend, denn der etatmäßige Point Guard Jannes Hundt brach sich den rechten Daumen an und konnte nicht eingesetzt werden. 500 Zuschauer verfolgten die Partie und sahen zwei völlig unterschiedlichen Leistung des Röwenstrunk-Teams. Statt des heimlich erhofften Heimerfolgs mussten sich die Gastgeber nach einer klasse 33:26 Halbzeitführung noch mit 58:68 geschlagen geben.

Cuxhaven Baskets - Lok Bernau 58:68 (20:13, 13:13, 5:16, 20:26) „Da war mehr drin“, dass ein häufig genannter Satz nach dem Spiel.  Wohl wahr, denn die Cuxhavener spielten in der 1. Halbzeit frech und mutig auf. Nach dem 1. Viertel stand es 20:13. Auch in der Folgzeit blieben die Baskets immer in Führung und gingen nach einer guten Leistung mit einem sieben Punktevorsprung in die Halbzeit (33:26).

Die Pause tat Cuxhaven überhaupt nicht gut. Zu viele individuelle Fehler und falsche Entscheidungen wurden in der Folgezeit getroffen. Bernau nutzte die Chancen eiskalt und abgeklärt aus und ging in der 23. Minute erstmals in Führung (35:33). Cuxhaven gelang in diesem Viertel fast nichts, die ersten Punkte gelangen Obi Kyei erst nach fast fünf gespielten Minuten (35:38). Hier merkte man deutlich das Fehlen von Jannes Hundt, der in den Testspielen überzeugte und viel Präsenz und Ruhe auf der Spielmacherposition ausstrahlte.

Mit einem 38:42 Rückstand ging es in den Schlussabschnitt. Hier blieb Bernau die bessere Mannschaft, spielte ruhiger und konzentrierter und erhöhte den Vorsprung fünf Minuten vor dem Ende auf zehn Zähler (52:42).

Als Kyei auf 48:54 per Tip in traf keimte noch einmal Hoffnung bei den Fans und Mannschaft auf. Aber die Brandenburger, die schon letzte Saison in der Vorrunde den 1. Platz belegten, spielten souverän weiter und gewannen verdient mit 68:58.  

Punkte Baskets: Smith 13, Kyei 9, Ristau, Triginer 4, Wendeler 5, Buss-Witteler 2, DeBerry 10, Ghotra 2, Hübner 10, Galvez Braatz 3, Abaker

Beste Bernau: Hundt 16, Werner 15, Fülle 12, Böhm 12


21.09.2017 - Saisonstart: Cuxhaven Baskets erwarten Lok Bernau

Der Bundesliga-Basketball in Cuxhaven findet nach zwei Jahren Pause eine Fortsetzung. Nach der Insolvenz der Cuxhaven BasCats im Jahr 2015 und dem verbundenen Rückzug, hat ein völlig neuformiertes Organisationsteam genau nach den selbst vorgegebenen Zeitplänen es geschafft in die Bundesliga zurückzukehren.

Am Sonnabend startet die neue Saison 2017/2018 in der 2. Basketball-Bundesliga. Zwölf neue Spieler und zwei Akteure aus der letzten Saison (Triginer, Buss-Witteler) stellen mit dem neuen Headcoach Markus Röwenstrunk das Baskets-Team. Wie schon zwei Jahre zuvor heißt der Gegner am 1. Spieltag, damals noch in der 1. Regionalliga Nord, Lok Bernau. Auch wenn beide Mannschaften nicht mehr annähernd den gleichen Kader vorweisen, hat diese Partie doch viel Brisanz in sich. Beide Mannschaften kooperieren mit einem Erstligisten. Cuxhaven mit den Eisbären Bremerhaven, Bernau mit ALBA Berlin. Beide Teams haben viele talentierte junge Spieler in ihren Reihen. Ein besonderes Duell ist sicherlich das auf der Point Guard Position. Baskets Spielmacher Jannes Hundt (20 Jahre) trifft auf seinen jüngeren Bruder Bennet Hundt (19 Jahre).

Die knapp über sechswöchige Vorbereitung war sehr erfolgreich. Das lag unter anderem daran, dass alle Spieler in einem guten Fitnesszustand eintrafen. Aber auch, dass die Spielsysteme des neuen Trainer Markus Röwenstrunk schnell verinnerlicht wurden.

Beginn am Sonnabend, 23.09.2017 um 18 Uhr in der Rundturnhalle Cuxhaven

Alle Jugendliche und Kinder erhalten einen Gutschein für ein Slush-Eis.

Eintrittskarten gibt es nur an der Tageskasse, die um 17 Uhr öffnet. Ein Ticket-Vorverkauf findet derzeit nicht statt.

20.09.2017 - ICH GEHE WÄHLEN.... UND DU? - Gegen Vergessen - Für Demokratie

www.gegen-vergessen.de















19.09.2017 - Aufruf: "In weiß zum 1. Heimspiel" - 2 neue Spieler im Baskets Kader

Wie schon in den vergangenen Spielzeiten rufen die Fans der Cuxhaven Baskets dazu auf, das erste Saisonheimspiel in der 2. Basketball-Bundesliga am kommenden Sonnabend, 23.09.2017 um 18 Uhr in der Rundturnhalle mit weißer Kleidung zu besuchen. 

„Um ein beeindruckendes Bild zu erzeugen, müssen die Ränge zum ersten Heimspiel natürlich gut gefüllt sein“, heißt es in dem Aufruf „Deswegen gilt es an diesem Tag die Rundturnhalle voll zu machen“. Mit den weißen Oberteilen wollen die Baskets am Sonnabend bei der Bundesligapremiere gegen Lok Bernau ein Highlight setzen. „Gerne kann das über die ganze Saison so weitergehen“.

Alle Jugendliche und Kinder erhalten einen Gutschein für ein Slush-Eis.

Eintrittskarten gibt es nur an der Tageskasse, die um 17 Uhr öffnet. Ein Ticket-Vorverkauf findet derzeit nicht statt.

Zwei weitere Spieler ergänzen den Baskets-Kader

Mohammed Braimoh und Yannik Kairies ergänzen ab sofort den Kader der Cuxhavener, beide waren bei mehreren Testspielen schon für den Bundesligaaufsteiger im Einsatz. Braimoh, der in der letzten Spielzeit für die Baskets Akademie Oldenburg Westerstede in der U19 spielte, ist 18 Jahre alt und 1,91 Meter groß.

Yannik Kairies agierte in der Spielzeit 2016/2017 für BTS Neustadt in der Landesliga U18, ist 17 Jahre und 2,05 Meter groß.


17.09.2017 - Info zum Dauerkartenversand

Die Saisondauerkarten werden im Laufe der Woche versandt und treffen somit natürlich rechtzeitig vor dem 1. Heimspiel am 23. September gegen Lok Bernau ein.


[IMPRESSUM]